Startseite

Zusammenfassend - Was ist TLGen?

TLGen ist ein Code Generator, der den Backend Code (Persistenzschicht, Daten-Klassen) zusammen mit Client- und Test-Klassen automatisch aus einem Domain- oder Datenbankmodell heraus generiert. TLGen generiert den Java-Code im neuesten J2EE-Standard (EJB 3.x) und kombiniert die Vorteile der MDA (Model Driven Architecture) sowie CASE (Computer Aided Softwareengineering).

TLGen zum Testen

Im Download-Bereich steht ab sofort eine 30-Tage-Trial-Version von TLGen 3.1 zur Verfügung. Zusätzlich haben wir ein Beispiel für Ihre Tests bereitgestellt.
zum Download...

TLGen im Einsatz (Video)

Die Video-Präsentation stellt eine Programmcode Generierung direkt, dass eine Backend-Code-Generierung mit TLGen durchführt. Hierbei wurde nur die Konfigurationsdatei mit dem Domainmodel als Informations-Input benötigt.

Die automatische Generierung mit TLGen

In der folgenden Abbildung wird ein IT-Projekt-Architektur-Konzept dargestellt, zusammen mit den Komponenten, welche TLGen automatisch aus einem Domainmodel (UML) und einer Konfigurationsdatei generiert:

  • Test Klassen(JUnit)
  • Data Klassen/Interfaces
  • Sessions Beans
  • Entity Manager Beans
  • Entity Beans
  • Message Driven Beans
  • Timer Services
  • Web Services
  • REST
  • Callback Klassen
  • Free Klassen
  • Log Dateien
  • Datenbank-Skripte
IT-Projekt_Architektur

Persistenzschicht mit TLGen-Einsatz

Persistence Layer Code mit Nutzung von TLGen

Der Start

Das schönste an TLGen ist die Arbeit mit einem Domainmodell. Erstellen sie mit Ihrem Team das Modell, mit den verschiendenen Tabellen und Relationen, modellieren Sie, wie sonst auch, grafisch Ihre Zusammenhänge.

TLGen's Weg

Geben Sie TLGen Ihr Domainmodell und die vorher erstellte Konfigurationsdatei. Nun wird Ihnen TLGen die JAVA-Klassen automatisch generiern.
Durch die Verwendung von CodGen Programmcode generierung Sprache können Sie das Java Code Design selber definieren.

Die Vorarbeit

TLGen besitz den Ansatz, nicht in den Java Code eingreifen zu müssen, dass ist der größte Herd für Fehler, menschliche Fehler, die mit der Größe der Teams stetig ansteigen.
Der einzige manuelle Eingriff erfolgt über eine Konfigurationsdatei, die nebenher ensteht und wichtige Informationen für die Generierung enthält.

Fehler?

Die einzigen Fehler, die es jetzt zu beseitigen gibt, sind in der Logik des Domainmodells zu finden oder in der Konfigurationsdatei. Beide sind sofort korrigierbar und sofort im Anschluss kann der Code neu generiert werden.

Refactoring von Legacy-Systemen mit TLGen

Refactoring von Legacy Systemen (Alt Software) mit oder auch ohne einem Domain Model
1.

Vor dem Projekt

Sie besitzen schon eine oder mehrere Datenbaken, auf die Ihre Programme zugreifen. Manche dieser Programme sind schon Jahrzehnte alt und das Refactoring hätte zu viel Budget in Anspruch genommen. Ihre Backend Code ist alt, Ihre Daten aber von größter Wichtigkeit, auch ein Teil der Programmlogik wollen Sie nicht verlieren.

4.

Die Optimierungs-Phase

Das besondere ist jetzt, dass TLGen Ihnen mit Hilfe des Datenbankmodells ein neues Domainmodell erstellt. Dieses Modell können Sie jetzt an neue Programme anpassen, die in die Backend-Infrastruktur eingebunden werden sollen.

2.

Der Start

Hier steht nicht mehr das Domainmodell an erster Stelle. Der Vorteil von TLGen ist, dass Sie es mit Ihrem schon vorhandenem Datenbankmodell füttern können. Ihre vorhandene Backend-Landschaft dient somit als Inputquelle ohne zusätzlichen Bearbeitungsaufwand.

5.

Die neue Persistenzschicht

Auch hier ist es wieder möglich, das vollendete Domainmodell als direkten Input für TLGen zu nutzen, ohne den Code per Hand entwickeln zu müssen. TLGen bekommt seine "Unterstützung" und weitere Informationen über die zu erstellende Konfigurationsdatei.

3.

Die Konfigurationsdatei

Auch hier wird wieder eine Konfigurationsdatei erstellt, damit weitere Kundenwünsche einbezogen werden können und nicht aufwendig im erstellten Code entwickelt werden muss.

6.

Die Optimierung

Sind nach den Tests logische Fehler aufgetreten, wird nur das Domainmodell angepasst - z.B. Fehler in den Relationen - und der Code kann wieder automatisch generiert werden.

7.

Die besondere Alternative

Doch wollen Sie kein Domainmodell dazwischen schalten und benötigen die historisch gewachsene Datenbank und den Backend-Code direkt in zu bearbeitbarem Code, kann mit Hilfe von TLGen der Code direkt aus dem Datenbankenmodell heraus generiert werden.

Ihre Vorteile durch TLGen-Nutzung

Code-Generierung mit TLGen

100%ige Code-Generierung

TLGen ermöglicht die Generierung des vollständigen Backend-Codes im neuesten J2EE Standard (EJB3).

Code-Generierung mit TLGen

Effiziente Teamgröße

Halten Sie die Teamgröße in Maßen und damit verbundene Komplexität in der IT-Entwicklung.

Model Driven Architecture

Die Backend-Generierung wird nur durch das Domainmodell sowie einer Konfigurationsdatei gesteuert.

Code-Generierung mit TLGen

Kosten senken

Kleine Entwicklerteams, Reduzierung der Projektzeit, erffizientere Projektdurchführung sind Ihre Vorteile und spart drastisch Ihre Entwicklungsausgaben ein.

Code-Generierung mit TLGen

Logik! Logik! Logik!

Menschliche Fehler im Code gehören der Vergangenheit an, konzentrieren Sie sich nur noch auf die Logik Ihres Projektes...kein manueller Eingriff in den Backend-Code mehr nötig!

Code-Generierung mit TLGen

3..2..1..Backend-Code

Einen so schnell erstellten und strukturierten Backend-Code wie Sie vorher noch nie gesehen haben. Ihr bestehender Vorteil gegenüber Ihrem Kunden oder Ihrer Konkurrenz.

EJB 3

TLGen erstellt die Persistenzschicht in Java Code, nach neuestem J2EE-Standard (EJB3)

Application Server

Nutzen Sie TLGen mit einem Application Server Ihrer Wahl und verbessern Sie Ihre Performance in der gesammten Persistenzschicht.

Legacy Systeme

Günstiges Refactoring von Legacy Systemen, die mit der Zeit historisch gewachsen sind und sich nicht mehr auf dem neuesten technischen Stand befinden.

Daten bleiben erhalten

Beim Refactoring können historisch gewachsene Datenbanken und deren Strukturen erhalten bleiben. Erstellen Sie den Java Code direkt aus dem Datenbankenmodell und passen diesen an neue Projektanforderungen an.

Kein "Wild Hacking" mehr

Da TLGen den Persistenzschicht Code erstellt, müssen nicht mehr verschiedene Teammitglieder einzelne Teile programmieren. Das "wild hacking" durch unterschiedliche Teammitglieder Qualitäten entfällt.

Kein Auseinanderdriften

Indem Codeanpassungen nie manuell sondern immer direkt am Domain Modell durchgeführt werden, wird ein Auseinanderdriften von Modell und erstellten Code vollständig vermieden.

Ohne Programmierfehler

Aufgrund des TLGen-Ansatzes muss nicht mehr in den Persistenzschicht-Code manuell eingegriffen werden, menschliche Fehler z.B. in der Syntax können somit nicht mehr autreten.

Ohne Vorgaben

Für Ihr Projekt besteht kein Framework-Zwang mehr (z.B. Hibernate).
Trotzdem steht es Ihnen frei, bei Bedarf ohne Beschränkungen auch Frameworks zu nutzen

Generierung Sprache


Durch die Verwendung von CodGen Programmcode Generierung Sprache können Sie das Java Code Design selber definieren.

Heutiger Projektablauf vs. TLGen-Projektablauf

Heutiger Projektablauf vs Projektablauf mit Unterstützung von TLGen

Kürzen Sie ab

TLGen umfasst innerhalb eines Projektes die vier Hauptschritte Design-Architektur, Code-Entwicklung, Datenbanken-Generierung sowie Test-Fälle bzw. -Klassen Erstellung.

Heutiges Optimierungproblem

Das große Problem heutiger Persistenzschicht Projekte Ist die Optimierung von Fehlern.
Diese Fehler entstehen in erter Linie durch die Entwickler, individuelle Fehler z.B. aufgrund von Konzentration oder aufgrund der Koordination von großen Entwicklerteams, die sich auch in verschiedenen Ländern befinden.

Eine Verstärkung heutiger Optimierungsprobleme kommt durch die Einbindung logischer Fehler zustande, die meist in späten Phasen eines Projektes bemerkt werden (z.B. Test- oder Pilotphase). Hier muss eine Anpassung des Domain Modells sowie nachfolgender Schritte, angefangen mit der Design-Architektur bis hin zu den Test-Fällen (schwarze Rechtecke in Abbildung) durchgeführt werden. Das hat den Nachteil, dass es zu einem Auseinanderdriften von Modell und erstellten Code führt und letztendlich auch zum Scheitern eines ganzen Projektes.

Optimierung durch TLGen-Einsatz

Optimierung mit TLGen wird nur noch im Domain Modell direkt oder in der Konfigurationsdatei nötig. Beide Optimierungsvorhaben ermöglichen das Vermeiden eines manuellen Eingriffs in den Code. Sind alle Änderungen im Domain Modell durchgeführt worden, wird wieder der Code automatisch von TLGen generiert.
Aufgrund der automatischen Code-Generierung durch TLGen werden auch typische Syntax-Fehler durch Entwicklereinflüsse ausgeschaltet.

© 2011-2015 by TLGen | Home | Was ist TLGen? | Kontakt | Downloads | Impressum